Teil II
 
Es sind noch jede Menge Kleinteile, die ungeduldig
auf die Aufarbeitung warten.









 

Heute habe ich paar Kleinteile
von der Galvanik Firma abgeholt.
Auf dem Bild siehen die Teile wie verchromt
aus,  sind aber nur verzinkt.




-Aus alt mach neu-
Die Fußrastengummis waren noch in Ordnung.
Sie wurden gereinigt und mit Ballistol behandelt.
Ballistol macht alle Gummiteile wieder geschmeidig
und die Oberfläche sieht aus wie neu







Jetzt sind die Räder dran!





Die alten Felgen waren mit den Jahren
unbrauchbar geworden und wurden
durch neue ersetzt,
dazu kam ein Satz Speichen, eine frisch
polierte Nabe und fertig sind die Rad-Zutaten.




Tipp: Vom alten Rad paar Fotos machen und
die Maße aufschreiben, damit man später
nicht durcheinander kommt!




Es ist keine große Hexerei,
dennoch ist Sorgfalt geboten.




Fast fertig! Nur noch zentrieren



Als Zentrierbock ist die Schwinge selbst
sehr gut geeignet. Dazu ein Magnetständer
mit einer Messuhr und...
VIEL RUHE




Habe noch nie im meinem Leben Räder
eingespeicht und zentriert.
Es ist allerdings keine große Hexerei!




Um das Vorderrad zu zentrieren
benutzte ich die ausgebaute Gabel.






Hier geht´s weiter

www.honda-cb200.de.tl/Teil-III.htm


 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Facebook Like-Button
 
NEWS
 
28.06.15- CB's im Bild
____________________________
7.06.15- T&T - CB100 Fliehkraftregler
____________________________
5.11.14- CB200 Bremse überholen
____________________________
1.03.15- CB100 Technische Daten
BESUCHER
 
Besucherzaehler
WETTER
 
VIEL SPAß BEIM STÖBERN
 
 
53705 Besucher (153242 Hits)